Monatliches Archiv: Oktober 2017

Nachbericht zur VISCOM 2017

Drucken, Schneiden, Fräsen, Veredeln – Digitaldruckpartner auf der VISCOM 2017

Die internationale Fachmesse für Kommunikation, die Viscom 2017 fand dieses Jahr in Düsseldorf statt. Vom 18. bis 20. Oktober konnten sich die Besucher über Herstellungsverfahren, die neuesten Maschinengenerationen sowie Zubehör, Techniken und Materialien informieren. Aussteller aus den Bereichen Signmaking, Large Format Printing, Object Design, Werbetechnik und Lichtwerbung stellten hier neue Techniken aus.

In Halle 13 auf unserem Stand C14 zeigten Ihnen die Digitaldruckpartner: Lockamp aus Essen, Farben-Frikell aus Berlin und Braunschweig und WTB WerbeTechnikBedarf aus Dresden – seit Jahrzehnten etablierte Fachgroßhändler – auch in diesem Jahr verschiedenste Anwendungen und Materialien, die Werbetechniker und Digitaldrucker zur profitablen Erfüllung Ihrer Aufträge nutzen können.

 

weiterlesen..


Effekte und Emotionen – mit Marabu Effektfarben


Marabu Effektfarben im Sieb- und Tampondruck

2017.10.15.UVRS-912In der heutigen Zeit müssen Durckerzeugnisse Aufmerksamkeit nicht nur durch optische Eindrücke erzeugen. Vielmehr müssen Botschaften in Emotionen gepackt werden, um Interesse zu wecken. Dabei sind haptische und optische Effekte ein wesendlicher Bestandteil. Mit Marabu Effektfarben gibt es viele Möglichkeiten mit Effekten Emotionen auszulösen oder die Sicherheit zu erhöhen.

 

 

weiterlesen..


Neu! Roland VersaUV S-Serie


Roland S-Series

VersaUV S-Serie: eine unendliche Vielseitigkeit für den UV-Druck!

Die neue VersaUV S-Serie von Roland eröffnet Ihnen eine neue Welt mit den neuen Flachbett- und Hybrid-Druckern.

Die S-Serie druckt CMYK + Weiß und Gloss auf  flexiblen oder starren Medien mit einer Dicke von bis zu 200 mm und bis zu 100 kg/m2 Gewicht. Neben normalen Druckaufgaben lassen sich durch den Mehrfachauftrag von Drucklack besondere plastische und haptische Effekte erzielen.

weiterlesen..


Roland PrintStudio unterstützt MacOS High Sierra noch nicht

Roland PrintStudio

Update für Roland PrintStudio wird erwartet

 

Eine neue Version von Mac OS High Sierra wird in Kürze auf den Markt kommen. Roland DG weist darauf hin, dass die aktuelle Version von Roland Printstudio die neue Version von Mac OS High Sierra noch nicht unterstützt wird. Wenn ein MAC-Rechner  ein Update auf Mac OS High Sierra erhält, ist das Roland PrintStudio nicht mehr funktionsfähig.

 

Im Falle eines versehentlich getätigten Updates werden Sie feststellen müssen, dass sich die aktuelle USB- oder ISO Image Version von Roland PrintStudio nicht mehr installieren lässt. In diesem Fall müssen Sie zur Vorherigen Mac OS Version zurückkehren.

 

Die Entwickler von Roland DG arbeiten bereits an einem Update um die Software kompatibel zu OS High Sierra zu machen.

Wir werden Sie in unserem Blog darüber informieren, wenn ein Auslieferungstermin für das erwartete Update für das Rolandprintstudio bekannt ist.