Allgemein

1 2 3 18

CarWrapping-Seminar 2019 in Wennigsen

3. CarWrapping-Seminar in Wennigsen

Unser diesjähriges CarWrapping-Seminar richteten wir nun schon zum dritten mal bei unserem Kunden in Wennigsen aus.
Nach einer kurzen Einleitung durch Herrn Ralf Gaumer von Farben-Frikell begrüßte der Seminarleiter, Herr Robin Bös,
die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des KFZ-Vollverklebeseminar.

Im Theorieteil wurden der Aufbau, die Eignung und die Anwendung verschiedener Folien, für die Fahrzeugvollverklebung erläutert.
Herr Bös erklärte die Herstellung von kalandrierten und gegossenen Folien und benannte Anwendungsbeispiele mit ihren speziellen
Verarbeitungseigenschaften.

Als Demoobjekte standen ein Mazda MX5 Cabrio als Kundenfahrzeug und ein VW Tiguan als zur Verfügung. Auf dem Mazda MX5
wurde die digitalbedruckte Orajet 3951 RA+, laminiert mit dem Oraguard 293 verklebt. Der VW Tiguan wurde für eigene Versuche
von den Teilnehmer partiell beklebt. Die Teilnehmer konnten die ganze Palette von Orafol-Klebefolien für „Car-Wrapping“
in der Praxis kennenlernen. Dazu gehörte auch die Verklebung der Oracal 975 in Struktur-Optik. Zum Folieren konnten
die Teilnehmer verschiedene Folien mit und ohne RapidAir-Technologie der Serie 970 ausgiebig verarbeiten. Herr Bös unterstützte
fachkundig die Teilnehmer bei ihren Verklebungen und gab hilfreiche Tipps aus der Praxis. Fehler erkennen und vermeiden!
Die Dehnungseigenschaften und das Schrumpfverhalten der verwendeten Folien wurde eindrucksvoll demonstriert!

Neben den Fahrzeugen standen auch Karosserieteile (Tür und Motorhaube) zur Verfügung, wo neben dem Verkleben der Folie auch
das „Schneiden auf Lack“ geübt werden konnte, ohne Schaden anzurichten Schneidetechniken, z.B. an Kanten,  Türgriffen, Aussparungen
und Zierleisten wurden anschaulich demonstriert. Der Schwerpunkt des Seminars sollte unter anderem auch dazu dienen, den Teilnehmern
die Grundlagen der Vollfolierung zu vermitteln und mit praktischen Übungen das Arbeiten an den Fahrzeugen so einfach wie nur möglich
zu gestalten. Herr Bös zeigte Tipps und Tricks und erläuterte die einzelnen Handgriffe. Die Teilnehmer sollten in die Lage versetzt werden,
eigenständig die Vollverklebung von Fahrzeugen durchzuführen und mit dem erworbenen Wissen auszubauen. Bis zum Ende der Veranstaltung
waren alle Teilnehmer interessiert eifrig beschäftigt.

Den Teilnehmern wurde nahe gelegt, ihre erworbenen Erfahrungen aus dem Seminar  ohne großen Zeitverlust in der Praxis umzusetzen
und zu vertiefen. Nur wer sich ständig mit dem Thema Car-Wrapping beschäftigt, wird auf Dauer „Profi“. Eine Seminarmappe mit allen
relevanten Unterlagen zum Thema Fahrzeugvollverklebung, sowie Farbkarten der Serien 970/975 soll jedem Teilnehmer bei der eigenen
Umsetzung des Themas Unterstützung sein.

Allen Teilnehmern herzlichen Dank für ihre Teilnahme und das Engagement, der Firma „Graphik Bureau Baruth“ für die partnerschaftliche
Unterstützung und Herrn Bös für die fachkundige Anleitung bei der Durchführung der vielfältigen und anspruchsvollen Arbeiten an den Fahrzeugen.

Ihr Team von Logo Farben-Frikell WTB

FESPA 2019 – Nachbericht aus München

Das war die FESPA 2019

Auf der FESPA 2019, die dieses Jahr unter dem Motto „Explosion of Possibilities“ in München stattfand,
gab es wieder viel zu sehen und zu erfahren. Dabei standen die Möglichkeiten in den Bereichen Sieb- und Textildruck,
digitaler Großformatdruck und Werbetechnik im Vordergrund, zu denen wir unsere Besucher über neue Geräte,
sowie von neuen Materialien im Wrapping- und Digitaldruck-Bereich informieren und begeistern konnten.

Farben-Frikell | WTB freute sich über viele Gäste

Mit mehr als 700 Ausstellern und vielen internationalen Besuchern war, wie auch im letzten Jahr, viel los auf
dem Messegelände und unser Stand in Halle A4 war über den gesamten Messezeitraum hinweg sehr gut besucht.
So hatten wir nicht nur das Vergnügen viele gute Gespräche mit unseren Bestandskunden zu führen, sondern
können auch auf regen Austausch interessierter Neukunden zurückblicken.

Vielfältiges Interesse an unserem Stand L22 in Halle A4

Weiterlesen

Tampa Glass TPGL 180 erhält neue Rezeptur

Neue Rezeptur beim Farbton 180

Tampa® Glass TPGL 180 wird auf modernere Rohstoffe umgestellt.

Die geänderte Rezeptur zeichnet sich durch einen höheren Glanzgrad und einen besseren Verlauf aus.
Es sind keine Änderungen der technischen Eigenschaften des gedruckten und getrockneten Farbfilms zu erwarten.

Marabu

Foto: Karramba Production / Fotolia©

Neue, hochdeckende Farbtöne der MGO-Serie

2019.05.20_BB_Marabu_MaraTechMGO-4neueFarben_1024x180px

Die neuen Farben der Mara Tech MGO-Serie

Das Farb-Sortiment der Mara Tech MGO-Serie wird um 4 neue hochdeckende Farbtöne erweitert. Damit erhalten Sie noch mehr
Anwendungs- und Mischmöglichkeiten mit den brillanten und hochglänzenden Farben zum Bedrucken von Glas, Metall und Keramik
von Marabu für den Sieb- sowie auch Tampondruckbereich.

Zu den nun insgesamt 21 Farben der einkomponentigen Einbrennfarbe zählen neu:

  • Hellgelb (122)
  • Zinnoberrot (130)
  • Ultramarinblau (152)
  • Grasgrün (162)

Hinzu kommen noch Deckschwarz und Deckweiß, sowie der Decklack, mit denen nun eine Auswahl aus insgesamt 24 Artikeln besteht.

Vorteile und Anwendungsmöglichkeiten

Die Farben der Mara Tech MGO-Serie bieten Ihnen viele Vorteile beim Handling, der Lagerhaltung, sowie der vielen
Anwendungsmöglichkeiten. Da sie sowohl für den Sieb-, als auch für den Tampondruck geeignet sind, benötigen Sie
weniger Platz im Lager. Dazu sind die MGO-Farben sehr kosteneffizient, da sie keine Topfzeit haben wodurch keine
unbrauchbaren Farbreste entstehen!

Durch die hohe Beständigkeit gegen chemische und mechanische Einflüsse eignet sich die Mara Tech MGO-Serie für viele
Anwendungen. Sie ist spülmaschinenfest, hat eine hohe Außenbeständigkeit und ist durch den Verzicht auf Bisphenol A (BPA)
geeigent für sensible Anwendungen, wie z.B. Babyflaschen, Kinderspielzeug, Kosmetikprodukte und ähnliche Bereiche.

HP FESPA-Promotion 2019

HP-FESPA-Promotion_1024x249px

HP FESPA-Promotion 2019 – jetzt noch bis zum 21. Juni

Mit der HP FESPA-Promotion zur vergangenen Global Print Expo vom 14. – 17. Mai in München sahnen Sie richtig ab!

Der Druckerhersteller hat zur FESPA 2019 wieder tolle Aktionen für Sie vorbereitet:

Entscheiden Sie sich jetzt noch bis zum 20.06.19 für die Neuanschaffung eines HP Druckers
oder eines Print&Cut-Systems aus der 300er oder 500er Serie und erhalten Sie jeweils einen
neuen Satz HP Latex 831 Ink und ein 2-Jahres CarePack zu Ihrer Bestellung dazu!

Zusätzliche Trade-In Werte sichern

Doch damit nicht genug! Die verlängerte HP FESPA-Promotion ist kombinierbar mit dem
aktuellen HP-Trade Special – gültig bis zum 30.06.2019. Damit sparen Sie nochmal bis zu 3.000 €!
Gleich Trade-In Werte checken und Rabatte sichern! zum Blogbeitrag

Gratis! Satz Tinte + HP CarePack sichern

Bestellen Sie Ihren HP-Drucker bei uns jetzt noch bis zum 29.05.2019 21.06.2019 und wählen Sie zwischen folgenden Geräten:

Weiterlesen

NEU! ModulMounter STARTER

ModulMounter

Neuer ModulMounter für Schilderhersteller

Der neue ModulMounter STARTER ist die preisgünstige Variante für Schilderhersteller,
ausgestattet mit vielen der bekannten Vorzüge der bisherigen Modelle.

So bleibt der neue ModulMounter natürlich komplett zerlegbar und kann jederzeit mit
1 Meter-Modulen erweitert werden. Auch der Walzenwagen bleibt derselbe. Weitere Vorteile
des neuen Modells STARTER, wie auch bei den vorherigen sind:

Weiterlesen

Roland FESPA-Promotion 2019

FESPA-Promotion

FESPA-Promotion von Roland DG

Auch zur diesjährigen Global Print Expo in München hat Roland DG wieder tolle Angebote für Sie. Die FESPA-Promotion
bietet Ihnen die Wahl zwischen zwei verlockenden Optionen beim Kauf eines neuen Roland-Druckers. Schlagen Sie gleich
zu und sichern Sie sich entweder ein DG Care Plus Paket, oder Ihren extra Trade-In Rabatt – Sie haben die Wahl!

Die Pakete zur FESPA 2019

Im Zeitraum vom 1. April 2019 – 27. Juni 2019 stehen Ihnen die folgenden Roland DG Pakete zur Auswahl:

Weiterlesen

Neues Alu-Pigment – Bronze-Pulver S 190

Alu-Bronze-Pulver S 190

Der Hersteller Marabu kündigt im April die Veränderung des Aluminium S 190 an.
Aufgrund des kurzfristig angekündigten Lieferstopps seitens des Rohstoffherstellers
musste der Farbton umgestellt werden.

Festive shimmery gray brush stroke S 190

Um die Lieferfähigkeit zu erhalten wurde eine neue Silbervariante getestet, die innerhalb derMarabu Logo
definierten Toleranzen nicht nur einen deutlich schöneren Glanzeffekt sondern auch ein
verbessertes Deckvermögen aufweist. Die Anwendungstest zeigten keine veränderten
produktspezifischen Eigenschaften auf (wie z.B. Beständigkeit).

Die Änderung des Aluminium-Pulvers S 190 wird mit dem Zusatz-Etikett
„Achtung: Veränderte Pigmentierung“ gekennzeichnet und erfolgt zum Wochencode > 910.

 

Foto: rawpixel.com / freepik

Spielzeug bedrucken mit Marabu-Farbserien

Spielzeug
zu den Siebdruckfarben zu den Tampondruckfarben

Information über die Bedruckung von Spielzeug

Geeignete Marabu-Farbserien

Jedes Produkt, welches auf den Markt gebracht wird, muss verschiedene gesetzliche Auflagen erfüllen.
Für Spielzeuge gelten besonders hohe Sicherheitsanforderungen.

 

Fast alle Marabu-Farbserien entsprechen den für Druckfarben relevanten Anforderungen, die
die „Richtlinie über die Sicherheit von Spielzeug (2009/48/EG)“ vorgibt, und die z. B. über die DIN Normen-Reihe EN 71
(z. B. EN 71-3) konkretisiert werden. Das heißt aber nicht automatisch, dass sie auch für die Bedruckung von
Spielzeug verwendet werden dürfen. Neben diesen Hauptanforderungen gibt es noch weitere allgemeine,
oder nach Art des Spielzeugs auch spezielle, gesetzliche Vorgaben, welche erfüllt werden müssen (z. B.
REACH Anhang XVII (z. B. PAKs) oder die RoHS-Anforderungen).

 

Auch wenn alle diese Vorgaben für das fertige Spielzeug gelten, muss die dafür verwendete Druckfarbe
diverse Anforderungen erfüllen, damit der Spielzeughersteller ein konformes Spielzeug herstellen kann.
Marabu als Hersteller von qualitativ hochwertigen Druckfarben ist sich seiner Verantwortung für Mensch und
Umwelt bewusst, besonders in diesem sensiblen Bereich. Folgende Marabu-Farbserien können wir –
abgesehen von ihrer technischen Eignung – unter Berücksichtigung aller gesetzlichen Vorgaben zur
Bedruckung von Spielzeug empfehlen:

Weiterlesen

Roland DG Academy – Seminartermine 2019

RolandDG-Academy_1024x180px

Das neue Schulungsprogramm – Roland DG Academy

Als Druckdienstleister wird es immer wichtiger die fortschrittlichen Drucksysteme
zu beherrschen und mit den Veränderungen in der Industrie mithalten zu können.
Der Druck und die Konkurrenz wächst ständig, Einzigartigkeit und Ideenreichtum
werden immer wichtiger!

Die Roland DG Academy bietet deshalb auch in diesem Jahr Seminare des
neuen Schulungsprogramms im neu eröffneten Creative Center an. Der Hersteller
möchte damit seinen Kunden die richtige Bedienung ihres Roland Drucksystems und
der Roland VersaWorks Software näherbringen, als auch die Optimierung der Druckprozesse
zum effektiveren Arbeiten vermitteln.

Weiterlesen

1 2 3 18