Zur Situation in der Corona-Krise bei Farben-Frikell & WTB

COVID-19

 

 

 

 

 

 

Liefermöglichkeiten und organisatorische Maßnahmen im Zusammenhang mit der
Corona Pandemie bei Farben – Frikell | WTB

Die weltweite Corona-Krise macht leider auch nicht vor uns halt. Unser Team beachtet an allen Standorten die ständigCorona aktualisierten Empfehlungen und Anweisungen der Gesundheitsbehörden.

Sowohl in der Auftragsabteilung als auch in unseren Lager- und Versandzentren arbeiten wir stetig daran, die von Ihnen bestellten Waren schnellstmöglich zu versenden. Abläufe bei Abholungen vor Ort können kurzfristig etwas anders organisiert werden, als sonst üblich. Bitte haben Sie für diese Notwendigkeit Verständnis.

An allen drei Lagerorten versenden wir täglich per Tourendienst, mit den Paketdiensten und auch per Spedition. Auch wenn unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter teilweise nicht von unseren Büros aus arbeiten, sind wir für Sie da! Unser Außendienst ist telefonisch und per E-Mail erreichbar und kümmert sich um Ihre Wünsche. Servicetermine mit unseren Technikern sowie Besuche unserer Außendienstmitarbeiter können vereinbart werden.

Rohstoffknappheit und fehlende Transportkapazitäten

Wir stehen in ständigem Austausch mit unseren Lieferanten. Zuweilen ist durch die Rohstoffknappheit an allen Stellen mit Lieferverzögerungen zu rechnen. Für viele Artikel aus allen Sortimenten, aber besonders bei Plattenware und bestimmten Folien, sowie Geräten, werden aktuell verlängerte Lieferzeiten gemeldet, angefangen bei 4-5 Wochen bis hin zu 4-5 Monaten. Liefertermine werden teilweise immer wieder verschoben, manchmal können uns keine Liefertermine mitgeteilt werden. Dazu kommt die fehlende Transportkapazität (fehlende Container ab Rohstoff- oder Teilelieferanten).

Preisanpassungen von Herstellern

Herstellerseitig gibt es gegenwärtig viele Preisanpassungen, die wir an unsere Kunden weitergeben müssen. Alle Preisanpassungen finden Sie nach Anmeldung in unserem Webshop an den Artikeln. Ebenfalls neu ist, dass viele Hersteller temporäre Preiszuschläge wegen erhöhter Rohstoffpreise und Transportkosten berechnen, die nur gelten sollen, bis sich die Lage wieder normalisiert hat. Diese Zusatzkosten weisen wir in der Regel gesondert aus. Bitte betrachten Sie unsere Kataloge gegenwärtig als Sortimentsübersicht und technische Informationsquelle, Preisangaben können sich ggf. schnell wieder geändert haben.

Langfristig planen und bestellen

Diese über fast alle Branchen wiederzufindenden Fakten sind zu einer neuen Realität geworden. Bitte berücksichtigen Sie die vorstehenden Punkte bei Ihren Bestellungen.

Wir bitten um Ihre Mithilfe: Planen Sie Ihre Projekte möglichst langfristig. Teilen Sie uns frühzeitig mit, welche Artikel Sie benötigen, damit wir diese zum gewünschten Lieferzeitraum vorrätig haben und zeitgerecht ausliefern können.

In persönlichen Gesprächen können wir gemeinsam mit Ihnen den Bedarf ermitteln, diesen in einem Forecast erfassen und sicherstellen, dass die Ware zum besprochenen Zeitpunkt verfügbar sein wird. Sprechen Sie uns bei Interesse gerne an. Melden Sie sich telefonisch im Beratungsservice des jeweiligen Standorts, kontaktieren Sie Ihren Ansprechpartner im Außendienst oder senden Sie uns Ihre Anfrage per Mail bzw. über unser Kontaktformular im Internet.

Es ist sicherlich gegenwärtig vorteilhaft, wenn Sie vor Ihren Angebotsabgaben bei uns nachfragen, ob die benötigten Materialien auch zur Verfügung stehen, oder ob es evtl. gleichwertige Alternativen gibt, die zum benötigten Zeitpunkt eher lieferbar wären.

 

„Social Distance“ auch bei uns Corona Logos - Maske tragen, Desinfizieren, Abstand

Wir möchten Sie bitten, die Verkaufsräume an unseren Standorten nur zu besuchen, wenn Sie Ihre Ware besonders kurzfristig benötigen und die Artikel vorher bestellt wurden. Nutzen Sie bitte ansonsten für die Lieferung Ihrer Ware unseren Tourenwagen oder den Paketdienst.

Finden Seminare statt?

Unsere Seminare sind vorerst abgesagt! In der Pandemie-Situation möchten wir uns und Sie natürlich vor einer Ansteckung mit Covid-19 oder einer Virusmutante schützen. Der vorgeschriebene Mindestabstand von 1,5 Metern kann bei solch einer Veranstaltung nur schwierig eingehalten werden, darum verzichten wir in dieser Zeit auf die geplanten Seminare. Natürlich sind wir bemüht, wieder Seminare zu veranstalten, wenn dies ohne Gefahr für die Gesundheit der Teilnehmer und unserer Mitarbeiter*innen möglich ist.

Ihr Team von
Logo