Schneiden

CarWrapping-Seminar 2019 in Wennigsen

3. CarWrapping-Seminar in Wennigsen

Unser diesjähriges CarWrapping-Seminar richteten wir nun schon zum dritten mal bei unserem Kunden in Wennigsen aus.
Nach einer kurzen Einleitung durch Herrn Ralf Gaumer von Farben-Frikell begrüßte der Seminarleiter, Herr Robin Bös,
die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des KFZ-Vollverklebeseminar.

Im Theorieteil wurden der Aufbau, die Eignung und die Anwendung verschiedener Folien, für die Fahrzeugvollverklebung erläutert.
Herr Bös erklärte die Herstellung von kalandrierten und gegossenen Folien und benannte Anwendungsbeispiele mit ihren speziellen
Verarbeitungseigenschaften.

Als Demoobjekte standen ein Mazda MX5 Cabrio als Kundenfahrzeug und ein VW Tiguan als zur Verfügung. Auf dem Mazda MX5
wurde die digitalbedruckte Orajet 3951 RA+, laminiert mit dem Oraguard 293 verklebt. Der VW Tiguan wurde für eigene Versuche
von den Teilnehmer partiell beklebt. Die Teilnehmer konnten die ganze Palette von Orafol-Klebefolien für „Car-Wrapping“
in der Praxis kennenlernen. Dazu gehörte auch die Verklebung der Oracal 975 in Struktur-Optik. Zum Folieren konnten
die Teilnehmer verschiedene Folien mit und ohne RapidAir-Technologie der Serie 970 ausgiebig verarbeiten. Herr Bös unterstützte
fachkundig die Teilnehmer bei ihren Verklebungen und gab hilfreiche Tipps aus der Praxis. Fehler erkennen und vermeiden!
Die Dehnungseigenschaften und das Schrumpfverhalten der verwendeten Folien wurde eindrucksvoll demonstriert!

Neben den Fahrzeugen standen auch Karosserieteile (Tür und Motorhaube) zur Verfügung, wo neben dem Verkleben der Folie auch
das „Schneiden auf Lack“ geübt werden konnte, ohne Schaden anzurichten Schneidetechniken, z.B. an Kanten,  Türgriffen, Aussparungen
und Zierleisten wurden anschaulich demonstriert. Der Schwerpunkt des Seminars sollte unter anderem auch dazu dienen, den Teilnehmern
die Grundlagen der Vollfolierung zu vermitteln und mit praktischen Übungen das Arbeiten an den Fahrzeugen so einfach wie nur möglich
zu gestalten. Herr Bös zeigte Tipps und Tricks und erläuterte die einzelnen Handgriffe. Die Teilnehmer sollten in die Lage versetzt werden,
eigenständig die Vollverklebung von Fahrzeugen durchzuführen und mit dem erworbenen Wissen auszubauen. Bis zum Ende der Veranstaltung
waren alle Teilnehmer interessiert eifrig beschäftigt.

Den Teilnehmern wurde nahe gelegt, ihre erworbenen Erfahrungen aus dem Seminar  ohne großen Zeitverlust in der Praxis umzusetzen
und zu vertiefen. Nur wer sich ständig mit dem Thema Car-Wrapping beschäftigt, wird auf Dauer „Profi“. Eine Seminarmappe mit allen
relevanten Unterlagen zum Thema Fahrzeugvollverklebung, sowie Farbkarten der Serien 970/975 soll jedem Teilnehmer bei der eigenen
Umsetzung des Themas Unterstützung sein.

Allen Teilnehmern herzlichen Dank für ihre Teilnahme und das Engagement, der Firma „Graphik Bureau Baruth“ für die partnerschaftliche
Unterstützung und Herrn Bös für die fachkundige Anleitung bei der Durchführung der vielfältigen und anspruchsvollen Arbeiten an den Fahrzeugen.

Ihr Team von Logo Farben-Frikell WTB

High Torque Rotary Module für die F-Serie von SUMMA

High Torque Rotary Module

Leistungsstark! – Das High Torque Rotary Module von SUMMA

Kennen Sie schon das High Torque Rotary Module (HT RM) für die Flachbettschneideplotter der F-Serie ?

Das HT RM erreicht durch ein viermal höheres Drehmoment eine höhere Rotationskraft und benötigt
für den Schneidevorgang weniger Druckkraft, wodurch ein wesentlich leistungsstärkeres Werkzeug zur Verfügung steht!
Damit Scheiden Sie nicht nur dickeres und festeres Material, wie z.B. Bannermaterial mit einer
PVC-Beschichtung problemlos, sondern können sogar poröse Materialen durch einen geringen Schneiddruck verarbeiten.

Außerdem entsteht durch den Einsatz des  HT RM deutlich weniger Verschnitt, da wir mit Hilfe seiner Funktionen
sehr dicht an der Materialkante schneiden können.

 

Bei Fragen zum Produkt informieren Sie sich bei unseren Mitarbeitern
aus der Technischen Beratung, oder melden Sie sich einfach bei uns über das
Kontaktformular

 

HP Latex Print&Cut-Special

HP Print&Cut-Special

Print&Cut-Special für HP Latex-Systeme

Mit dem Print&Cut-Special für den HP Latex 315 P&C, oder den HP Latex 335 P&C konzentriert sich der Hersteller
auf seine zeitsparenden Print&Cut-Lösungen für einen schnelleren Produktionsablauf bei geringem Kostenaufwand.

HP Latex Print&Cut-Lösungen

Erweitern Sie Ihr Potential und stellen Sie Etiketten und Aufkleber, sowie Grafiken für Fußboden, Fenster, Wand
und die individuelle Fahrzeug- und Textilgestaltung in einem Arbeitsschritt her. Die Print&Cut-Lösung ermöglicht das
zeitgleiche Schneiden der Grafiken noch während des laufenden Druckvorgangs!

HP Trade-In Werte sichern!

Außerdem können Sie in Kombination mit der Trade-In Aktion von HP zusätzlich bis zu 2.500 € beim Kauf eines Neugerätes
von einem der unten aufegführten Print&Cut-Geräte* sparen! Die Trade-In Werte finden Sie im dazugehörigen Blogbeitrag.

Weiterlesen