Digitaldruck: Blockierte Düsen – Druckkopf defekt?

druckkopf-defekt-reinigung-vom-techniker

Viele Gründe können dazu führen, dass die Düsen eines Druckkopfes den Farbtropfen nicht mehr vertikal ausstoßen oder sogar völlig blockiert sind. Eine Ursache ist, dass Druckköpfe oft einen Selbstreinigungs- bzw. Wartungszyklus haben, was leider bei manchen Anwendern zu der falschen Annahme führt, die im Druckerhandbuch vorgegebenen regelmäßigen Wartungsarbeiten des Anwenders wären nicht wichtig oder nicht immer nötig.

Wenn man als Anwender  diese meist  nicht sehr umfangreichen Arbeiten immer erledigt und alle 6-12 Monate eine komplette Wartung durch unsere Techniker durchführen lässt, kann man die Einsatzfähigkeit  des gesamten Druckers und besonders des Druckkopfes wesentlich verlängern.
Die Wartungskosten sind fast immer deutlich niedriger als u.U. mehrfache Reparaturen und besonders die dadurch verursachten Stillstandszeiten.

Lassen sich die Düsen trotz der Durchführung von Reinigungszyklen nicht mehr korrigieren, ist der Druckkopf nicht zwangsläufig unbrauchbar.

Unsere erfahrenen Techniker  werden dann zunächst  den Zustand der Reinigungseinheit (Wiper, Scraper und Headfelt) prüfen, die u. U. keine ausreichende Saugleistung mehr aufbringen kann. Ist diese zu schwach, werden die Düsen nicht mehr ausreichend gereinigt und es kommt zu einer kontinuierlichen Verschlechterung.
Ursachen können sein:

– Die Gummilippe der Capping Unit schließt nicht mehr richtig

– Die Andruckfeder der Capping Unit ist zu schwach, bzw. die Mechanik blockiert

– Der Restfarbschlauch ist zugesetzt

– Die Pumpe hat aufgrund von Abnutzung eine zu geringe Saugleistung
Arbeitet die Reinigungseinheit wieder optimal, lassen sich die Düsen i. d. R. wieder öffnen.

Wichtig: Je eher mit den Maßnahmen zur Wiederherstellung der Düsen begonnen wird, umso größer sind die Erfolgsaussichten.

 

Techniker kontaktieren

Projektbeispiel: Umrüstung eines Leuchtkastens auf LED

Neben den vielseitigen Anwendungen, läutet die LED-Technik auch das Zeitalter alternativer Leuchtmittel ein.  Leuchtkästen lassen sich leicht Strom sparend umrüsten, wobei dabei die Energieersparnis bei über 80% liegt.

Mittels Software erstellen wir Ihnen kostenlos Verlegungspläne für Leuchtkästen und errechnen den Stromverbrauch, sowie das dazu benötigte Netzteil für den Kasten.

LED Technik

Verschiedene Bautiefen von Leuchtkästen erfordern verschiedene LED-Leuchtmittel. Bei Größen ab 150mm Bautiefe werden leistungsstarke 5-LED Module mit 105 Lumen eingesetzt, während Flache Bautiefen durch Module mit Linse gleichmäßig ausgeleuchtet werden können.

Bei doppelseitigen Leuchtkästen kommen sogenannte BOX Module mit besonderer Linsenform zum Einsatz, die den Kasten über die Zarge einstrahlen. Nicht nur Strom lässt sich mittels einer Umrüstung sparen, auch Wartungskosten durch die längere Haltbarkeit sowie durch geringeren Reinigungsaufwand der Anlagen.

Die mit einer Umrüstung entstehenden Anschaffungskosten amortisieren sich dabei schon in kürzester Zeit durch die eingesparten Stromkosten. Diese Amortisation können wir für unsere Kunden in einer Wirtschaftlichkeitsberechnung darstellen und zur Verfügung stellen.

Farben-Frikell und WTB – Ihr Partner für Lichtlösungen und Werbetechnikzubehör

Erfurter Print Cocktail, 2D-Druck trifft 3D-Druck, 10. – 11. Juni, Erfurt

Kostenloser Eintritt für die Erfurter Print Cocktail Messe! 

Erstmals überregional

Der Erfurter Print Cocktail findet in enger Zusammenarbeit mit der Messe Erfurt und den 3D-Druck-Messen Rapid.Tech und FabCon 3.D auf dem Erfurter Messegelände statt. Neben der einmaligen Gelegenheit die neusten Technologien und Systeme in informativer Atmosphäre kennen zu lernen, steht auch wieder der Austausch mit den Experten aus der Industrie bei leckeren Cocktails im Fokus der Veranstaltung. Interessante Themen für das parallel stattfindende Symposium werden ebenfalls wieder zusammen gestellt.

 

Registrierte Besucher des Erfurter Print Cocktail profitieren auch vom freien Eintritt zu den 3D-Druck-Messen Rapid.Tech und FabCon 3.D: Nutzen Sie die Gelegenheit zur Information über eine der wichtigsten Zukunftstechnologien bei der etabliertesten Fachmesse für 3D-Druck in Deutschland. Lernen Sie nicht nur die Systeme, sondern auch das breite Anwendungsspektrum kennen.

 

Wir, d.h. die Firmen Farben-Frikell und WTB WerbeTechnikBedarf, haben unsere Geräte von namenhaften Herstellen im Gepäck, unter anderem den HP Latex 360 welcher im Workflow mit einem Schneideplotter von Summa gezeigt wird. Den Roland UV-Drucker LEF-20 können Sie genauer unter die Lupe nehmen. Aus unserem breit gefächerten Zubehör- und Verbrauchsmaterialsortiment präsentieren wird Ihnen unter anderem Produkte von Orafol, Poli-Tape, Emblem, Aslan, Simona, Evonik und weiteren Herstellern. Die aktuelle LED-Technik wird auch vor Ort gezeigt.

 

Als Dienstleistung bieten wir den Plattenzuschnitt an. Mit unserer neuen Thüringen Tour können wir nun auch hier Platten anliefern.

 

www.printcocktail.de

 

Das Angebot der Farben-Frikell und WTB

Werbetechnik reicht von der Werbetechnik und Lichtwerbung über den Digitaldruck- und Siebdruck-Bedarf bis hin zur modernen und energiesparenden gestalteten Leuchtwerbung.

 

Weitere Leistungen runden unser Profil ab:

Tampondruckzubehör, Siebdruck-Bedarf, Transferpressen für Ihr Textilangebot, Schneidgeräte, Werkzeuge und Hilfsmittel, sowie viele Medien für die verschiedensten Verfahren, Acrylglas-, Aluverbundplatten, PVC-, Hart- & Leichtschaum-Platten, Selbstklebefolien, Druckfolien, Laminate, Planen, Papier & Kartonagen.

• Technische Beratung
• Schablonendienst
• Zuschnittcenter

 

 

Lichtlösungen

Auch für Ihr Projekt kann eine LED-Planung und eine Vergleichsrechnung zur Energieeinsparung erstellt werden.

Wir präsentieren Ihnen unsere Produkte. Fachkundige Mitarbeiter beantworten gern Ihre Fragen zu Dekorationen, Ausleuchtung von Werbeanlagen, Objekten, Einzelbuchstaben und Fassadenkonturen.

 

Digitaldruck

Als zertifizierte und autorisierte Fachhändler für Roland, Summa und HP zeigen wir Ihnen Drucktechnologien, die UV-härtende Tinten mit weiß und Lack oder Latex-Tinten verarbeiten.

Der Roland Versa UV LEF-Flachbettdrucker kann eine Vielzahl von Materialien und Objekten mit einer Dicke von max.10 cm direkt bedrucken. Das Gerät druckt mit sechs Tintenfarbtönen, d.h. zusätzlich mit weiß und Lack und ist in zwei unterschiedlichen Modellen erhältlich.

Die HP Latex 300 Serie druckt mit wasserbasierten Latex-Tinten. Durch den Einsatz eines Optimizers können auch vielfältige unbeschichtete Medien mit hoher Qualität bedruckt werden. Die Drucke können sofort nach dem Druck weiterverarbeitet werden.

 

Schneideplotter

Die Summa Schneideplotter S Class 2T-Serie sind hochwertige Schneideplotter mit Tangentialmesser-Antrieb. Sie besitzen ein spezielles Tracking-System, ein optisches Erkennungssystem und viele Sonderfunktionen. Somit können kleinste Details und Schriften geplottet werden. Es lassen sich neben einfachen Plotterfolien auch Sandstrahlfolien, Kartonmaterialien, Planen u.v.m bis zu einer Stärke von 1mm schneiden. Die Ansteuerung erfolgt erstmalig über einen Ethernet-Anschluss.

  • Optional kann hier ein Kamerasystem oder ein zweiter Zeichenstift eingesetzt werden.
  • Die Summa F Serie stellt einen vielseitig einsetzbaren Flachbrett-Schneidedrucker dar.
  • Das Einstiegsmodell Summa Cut D60 gehört zu den populärsten Schleppmesser-Plottern mit einem sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis. Viele Funktionen der Tangentialserie wurden auch hier integriert.

 

 

Veranstaltungsort

Messe Erfurt
Gothaer Straße 34
Glashalle 1

Öko Workflow Braunschweig: Digitaldruck und Car Wrapping PVC- und Weichmacherfrei

Car Wrapping in Top-Qualität ohne PVC & Weichmacher zu wettbewerbsfähigen Preisen!

Am vergangenen Montag stellten wir Ihnen in Braunschweig einen Ökoworkflow vor, wie man PVC- und Weichmacher-frei Carwrapping leben kann. Wir hatten eine besonders gut besuchte Veranstaltung, was uns sehr erfreute.

Dazu stellte Herr Christian Frikell (Geschäftsführer in Braunschweig) den Besuchern und Besucherinnen  die verwendeten Folien von Orafol vor und erläuterte deren große Vorteile.


Der HP Latex 360 Drucker wurde von Herrn von Hoff ausführlich und anschaulich präsentiert. Es wurde die neue Premium Öko Digitaldruckfolie Orajet 3981RA mit einem Carwrapping Motiv mit geruchsneutraler & lösemittelfreier Latextinte bedruckt, die einzelnen Arbeitsschritte wurden verdeutlicht und die Teilnehmer konnten auch ihre Fragen stellen.

Anschließend laminierte Herr Petzold die Druckfolien mit der Oraguard 289F, die ebenfalls frei von PVC und Weichmachern ist, mit dem Expert L 160 C.
Parallel verklebte Herr Bös von der „bös-Folien Lounge“ und 2. Vorsitzender der German Wrapping Association die Folie und machte deren Vorzüge deutlich. So z.B. die extreme Geschmeidigkeit, der hoher Glanzgrad des dazugehörigen Laminates und den hilfreichen RA-Kleber, der u.a. ein großflächiges Auflegen ermöglicht.

Und natürlich gibt es zur Einführung des Materials auch ein sehr günstiges Aktionsangebot.

Viele andere Fragen wurden auch zur Verklebetechnik und dem Druck mit Latextinte gestellt und sehr tiefgehend beantwortet.

Nun muss jeder selbst seine Fingerfertigkeiten üben.

Hilfreich wäre dazu aber auf jeden Fall, unser nächstes Verklebeseminar zu besuchen.

Roland VersaWorks Seminare 21. & 22.04.2015 in Braunschweig

Aufgrund der hohen Anzahl der Teilnehmer wurde das diesjährige Seminar auf 2 Tage erweitert. Beginnend mit der Begrüßung aller Seminarteilnehmer durch den Geschäftsführer Herrn Christian Frikell, übergab dieser folgend die Moderation an den Leiter des Seminars, Herrn Stefan Höfs, Produktspezialist der Firma Roland DG. Die bei jedem Roland Digitaldrucker beiliegende RIP Software VersaWorks wird kontinuierlich weiterentwickelt und mit kostenfreien Software-Updates den aktuellen Marktgegebenheiten der Hard- und Software angepasst. Insgesamt bietet Roland VersaWorks die optimale Brücke zwischen dem Anwender und der Ausgabe des Digitaldruckgeräts.

 

Das Seminar beinhaltete alle signifikanten Funktionen von VersaWorks, insbesondere mit den folgenden Schwerpunkten:

  •  System-Voraussetzungen – geeignete Voreinstellungen der Software
  • Print Engine
  • Voreinstellungen Warteschlange – EPS Rand / Hotfolder
  • Qualität / Colormanagement – Medientyp / Interpolation
  • Druckersteuerung – Autom. Abschneiden / Überdrucken / Seitenabstand
  • Job Ticket & Marken
  • Schneiden – Schnittsteuerung / CutContour / PerfCutContour / Crop Marks
  • Drucken mit Spezialtinten – Metallic / Weiß / Lack
  • Sonderfarben – Roland Color Libaries / Spezial Farben / Spot Farben
  • Schneiden und Kacheln
  • Variable Daten (Illustrator und Corel)
  • Verschachteln
  • Archivieren
  • Job Protokoll

Neu übermittelte Kenntnisse konnten von den Teilnehmern direkt umgesetzt werden, Fragen zu den jeweiligen Abschnitten wurden sofort vom Seminarleiter kompetent beantwortet. Ebenfalls wurden Übungen und alternative Möglichkeiten zu einzelnen Anwendungsfällen aufgezeigt.

Alle Seminarteilnehmer erhielten zum Ende hin ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, insbesondere beim Seminarleiter Herrn Stefan Höfs, der Firma Roland DG und allen weiteren Personen, die übergreifend zur Umsetzung beigetragen haben.

Großprojekt „Universal Music Berlin“ – Da steckt Musik drin!

UNIVERSAL Music GmbH in Berlin hat ein neues LED – Logo mit DMX-Farbsteuerung an der Spreeseite

Es ist eines der größten Leuchtlogos in Europa. Mit einer Breite von rund 36 m und einer Höhe von 16 m hat das markante Logo an der Spreeseite der UNIVERSAL Music GmbH in Berlin, Stralauer Allee gigantische Ausmaße. Mit Einbruch der Dunkelheit dominiert das Lichtspiel, mit einem Farbwechsel alle 3 Minuten das Areal rund um die historische Oberbaumbrücke, die als bekanntes Wahrzeichen Kreuzberg und Friedrichshain verbindet.

Nachdem 2013 an der alten Glasfaser Lichtanlage erste Buchstaben ausgefallen waren, wurden die Berliner Lichtwerber der Firma SkyRanch unter Regie von Tamer Aybaz mit der Suche nach einem Ersatz für die alte Glasfaseranlage mit dem charakteristischen Farbwechsel betraut.
Fündig wurde Herr Aybaz bei der Firma Farben-Frikell Berlin GmbH, ein seit 50 Jahren etablierter Fachgroßhandel mit Sitz in Berlin der passende LED-Lichtlösungen für den Werbetechniker anbietet.

Eingesetzt wurde „Fleximat“ der französischen Marke Matel, welches die homogene Ausleuchtung von Neon mit den Vorteilen der LED-Technik verbindet.

Fleximat LED-Schlauch

Fleximat ist ein voll ummantelter LED-Schlauch der durch ausgeklügelten Materialaufbau keine Lichtspots auf der Oberfläche aufweist. Dabei ist das Material flexibel, wasserdicht und weist eine sehr starke Leuchtkraft auf. Erhältlich ist „Fleximat“ in 6 Grundfarben und als steuerbare RGB-Version bei der Firma Farben-Frikell in Berlin sowie bei WTB WerbeTechnikBedarf in Dresden als autorisierte Vertriebspartner der Firma Matel.

Nachdem das Team von SkyRanch mit der Umsetzung des Projektes beauftragt wurde, musste zunächst das alte Glasfasersystem aus den Stahlprofilen entfernt werden, die das Leuchtlogo tragen. Die Stahlkonstruktion konnte als Basis für die Befestigung des neuen Fleximat-Systems jedoch weiterhin erhalten bleiben. Bei der Installation vom „Fleximat“ wurde SkyRanch durch Techniker der Firma Farben-Frikell sowie der Firma Matel vor Ort unterstützt.

LED heller als Glasfaser

„Das neue System war bei den ersten Tests sehr viel heller als die alte Glasfaser-Anlage, daher mussten wir die Steuerung nochmals modifizieren“ erklärt Projektverantwortlicher Tamer Aybaz von SkyRanch.

Für die Farbsteuerung wird eine DMX-Steuerung mit DMX-Decodern und Signalverstärkern eingesetzt, um an der gesamten Anlage die Farben synchron darzustellen. Tamer Aybaz dazu: „Die DMX-Steuerung hat für UNIVERSAL den Vorteil, dass der Farbwechsel jederzeit auf Kundenwunsch angepasst oder die Anlage für bestimmte Events auf eine feste Farbe eingestellt werden kann. Das System ist so programmiert, dass der Wechsel mit wenigen Handgriffen jederzeit möglich ist“. Insgesamt wurden über 340m FLEXIMAT sowie die dazu passenden Netzteile und Steuerungen verbaut.

Seit 8. August hat die UNIVERSAL Music GmbH ihr beliebtes Leuchtlogo wieder und es strahlt im neuen Glanz über die Spree an der Oberbaumbrücke.

Roller Coating: Wie kann ich die Haftung im Digitaldruck auf Glas optimieren?

Wann und für welche Geräte eignet sich dieser Workflow:
Für lohnende Auflagen mit UV Flachbett Großformatdruckern.
Einige Beispiel Geräte wären z.B. Dyss Apollo, swissQprint, Anapurna M2050 oder auch Océ Arizona von Canon.

Kombination Roller Coating & Digitaldruck:

Wichtig für eine gute Farbhaftung ist eine gleichmäßige Oberflächenspannung von > 44 mN/m. Weiterhin muss die Glasoberfläche sauber und absolut frei sein von Graphit, Silikon, Staub und Fettrückständen (z.B. Fingerabdrücke). Empfehlenswert ist eine Oberflächenvorreinigung mit einem Glasreiniger und anschließend mit destilliertem Wasser.

Zuerst wird der transparente Primer Marashield UV-PGL (mit 2-4% Haftvermittler UV-HV 8) mit einer Glattwalze aufgetragen, um eine möglichst dünne Schichtstärke von ca. 3-4 μm zu erzielen

Nach der UV-Härtung kann der Überdruck im UV-Digitaldruck erfolgen. Der vorgelegte Primer gewährleistet eine optimale Haftung des Digitaldrucks. Kompatible Farbsysteme sind z. B. UltraJet DUV-R und UltraJet DUV-A, bei Verwendung anderer Digitaldruckfarben bitte Vorversuche durchführen

Zum Abschluss empfiehlt sich eine Sperrschicht mit Marashield UV-CGL 170 Deckweiß

Marashield UV CGlVollflächiges Einfärben:
Die vollflächige Beschichtung des Glases mit UV-CGL 170 Deckweiß, Bunttönen oder Metalliceffekten erfordert keinen Primer UV-PGL. Für eine optimale Tiefenhärtung der hochdeckenden Schichten mit bis zu 45 μm (gerillte Walze) sind zwei UV-Härtungseinheiten notwendig. Dafür empfehlen wir Gallium/Quecksilber UV-Röhren. Bitte beachten: nur ein ausgehärteter Farbfilm erzielt eine optimale Haftung.

Detaillierte Verarbeitungshinweise entnehmen Sie bitte den Technischen Datenblättern von Marashield UV-PGL und Marashield UV-CGL.

Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, oder wünschen eine Beratung, wenden Sie sich an unsere  Siebdruck- bzw- Digitaldruck-Spezialisten.

Quelle: Marabu

Orafol REACH-konform nach Pigmentumstellung

Orafol wird die Forderung der EU, zukünftig alle bleichromathaltigen Pigmente zu eliminieren, bereits Anfang 2014 umsetzen.
Damit wird ORAFOL als erster Hersteller alle Farben REACH-konform anbieten können.

In den Laboren und in der Anwendungstechnik wurde bereits 2013 begonnen, Ersatzpigmente zu suchen, die sowohl in der Farbe, in der Opazität der Folien und anderen Belangen den  „alten“ Farben entsprechen.
Dabei haben sich mehrere Gruppen herauskristallisiert:

Kalandrierte, monomere und polymere Folien: (Serien 651,451,8500,641,621,631,638,620,640)

Farben, die sich durch die neuen Pigmente nicht verändern.
Bei dieser Gruppe ist die Umstellung bereits vorgenommen, Sie haben hier keinen Handlungsbedarf.

Farben, bei denen sich leichte Farbveränderungen ergeben haben. Farbnummern bleiben gleich.
Hier kann bei Bedarf ein Farbmuster versendet werden. Bitte achten Sie bei Aufträgen auf eine einheitliche Charge pro Farbton.

Eine Ausnahme gibt es jedoch: die Farbe 080 – braun, kann bei monomeren Folien (Serien 641,621,631,638,640 und 620) nicht mehr angeboten werden.
Wir ersetzen sie durch den neuen Farbton mit der Farbnummer 800 – braun!

Farben, bei denen kein Ersatzpigment gefunden werden konnte, mußten gestrichen werden.

Gegossene Folien: (Serien 751C, 951, 970 und 975)

Farben, die sich durch die neuen Pigmente nicht verändern.
Bei dieser Gruppe ist die Umstellung bereits vorgenommen, Sie haben hier keinen Handlungsbedarf.

Farben, bei denen sich leichte Farbveränderungen ergeben haben. Farbnummern bleiben gleich.
Hier kann bei Bedarf ein Farbmuster versendet werden. Bitte achten Sie bei Aufträgen auf eine einheitliche Charge pro Farbton.

In der unten verlinkten pdf Dateien finden Sie die Tabellen mit den Farben, die leichte Farbveränderungen zeigen bzw. die zukünftig aus dem Sortiment gestrichen werden.
Beachten Sie bitte auch, daß nach der Umstellung keine Neuproduktion von „alten“ Farben mehr möglich ist.

bleifrei Castfolien.pdf

bleifrei Monomer.pdf

Mactac stellt auf REACH-konforme Farben um

Aufgrund der neuen 2015 in Kraft tretenden Änderungen der REACH-Verordnung werden sich die Farben einiger Farbfolien von Mactac ändern.
Da es schwierig ist, exakt die gleichen Farbtöne oder Opazitäten mit geeigneten anderen Pigmenten zu erstellen, kann es nun aber zu Abweichungen in der Farbgestaltung oder Transparenz kommen. Dem hat Mactac Rechnung getragen, indem den neuen Farben bei gleichgebliebenen Namen neue Farbnummern zugeordnet werden. Dadurch werden auch Verwechslungen und Vermischungen in der Umstellphase vermieden.

Für alle Serien, die betroffen sind, wurden die alten und neuen Farbnummern in der beiliegenden Liste gegenübergestellt, damit der Austausch etwas transparenter wird.

Die bald verfügbaren neuen Farbfächer enthalten beide Versionen, sowohl die alte, als auch die kommende neue, als Originalmuster. Dadurch können Sie sich ein besseres Bild über eventuelle Abweichungen machen. Dies ist besonders dann wichtig, wenn Sie einen Farbton über Jahre für den gleichen Kunden oder den gleichen Einsatzzweck verwendet haben.

Der Farbfächer zeigt bei den betroffenen Farben jeweils die alte Version zuerst. Dieses Muster ist mit einem großen Kreuz und der Bezeichnung „Cancelled in 2014“ bedruckt. Anschließend folgt das Muster der demnächst erscheinenden neuen Farbe mit einem Haken und dem Hinweis „Available in 2014“. Auf diese Weise kann man die Muster nebeneinander betrachten.

Die neuen Farbfächer finden Sie in unserem Shop, sobald diese verfügbar sind.

Mit dem 16. Juni beginnt dann der Austausch der Ware. Ab diesem Datum werden Produktionen der betroffenen Farben nur noch in der neuen REACH-konformen Ausführung vorgenommen. Es erfolgt also eine sukzessive Umstellung – ist der Bestand einer Farbe abgeflossen, erfolgt die Produktion der neuen Farbe.

Im jeweiligen Produkt werden Sie informiert sobald eine neue Farbe verfügbar bzw. umgestellt ist.

Die Veränderungen beziehen sich nur auf die genannten Farben. Alle anderen Farben bleiben unverändert.

Farbe Alt Neu 1,00 x 50 1,23 x 50 1,524 x 50
MACal 9800 PRO (ab Lager)
Orange 9801-04 Pro 9801-40 Pro x x
Bright Yellow 9807-22   Pro SL 9807-43 Pro x x
Bright Orange 9807-23   Pro SL 9801-42 Pro x
Dark Yellow 9809-00 Pro 9809-45 Pro x x x
Banana Yellow 9809-09 Pro 9809-46 Pro x x
Orange Yellow 9809-10 Pro 9809-47 Pro x x
Light Orange 9809-13 Pro 9801-44 Pro x
Dark Green 9849-00 Pro 9849-51 Pro x x
Light Green 9849-11 Pro 9849-52 Pro x x
Grass Green 9849-12 Pro 9849-55 Pro x x
Bottle Green 9849-21 Pro 9849-53 Pro x
Green Yellow 9849-24 Pro 9849-54 Pro x
Tomato Red 9859-04 Pro 9859-46 Pro x x x
Vivid Red 9859-11 Pro 9859-47 Pro x x
Wine Red 9859-13 Pro 9859-41 Pro x x
Regal Red 9859-16 Pro 9859-42 Pro x x
Red Orange 9859-19 Pro 9859-48 Pro x
Spicy Red 9859-27 Pro 9859-43 Pro x
Skin Tone 9859-29 Pro 9859-44 Pro x
Light Silver Neue Farbe 9869-08 Pro x
MACal 8900 PRO (auf Anfrage) Glänzend 1,00 x 50 1,23 x 50 1,524 x 50
Orange 8901-00 Pro 8901-22 Pro x
Sunflower Yellow 8903-00 Pro 8903-23 Pro x
Medium Yellow 8905-00 Pro 8905-24 Pro x
Light Yellow 8909-00 Pro 8909-30 Pro x
Beige 8929-01 Pro 8929-17 Pro x
Medium Green 8949-00 Pro 8949-34 Pro x
AppleGgreen 8949-03 Pro 8949-35 Pro x
Dark Green 8949-04 Pro 8949-30 Pro x
Spring Green 8949-07 Pro 8949-31 Pro x
Medium Red 8959-00 Pro 8959-36 Pro x
Blood Red 8959-01 Pro 8959-39 Pro x
Flame Red 8959-03 Pro 8959-35 Pro x
Dark Red 8959-06 Pro 8959-33 Pro x
Passion Red 8959-08 Pro 8959-40 Pro x
Chocolate Brown 8983-02 Pro 8983-13 Pro x
Dark Grey 8989-01 Pro 8989-18 Pro x
MACal 8900 PRO Matt
Orange 8902-00 Pro 8902-22 Pro x
Sunflower Yellow 8904-00 Pro 8904-23 Pro x
Light Yellow 8908-00 Pro 8908-25 Pro x
Buttercup 8908-09 Pro 8908-26 Pro x
Yellow 8908-13 Pro 8908-27 Pro x
Light Orange 8908-14 Pro 8908-28 Pro x
Dark Orange 8908-15 Pro 8908-29 Pro x
Beige 8928-01 Pro 8928-17 Pro x
Ivory 8928-05 Pro 8928-18 Pro x
Medium Green 8948-00 Pro 8948-28 Pro x
Green 8948-01 Pro 8948-29 Pro x
Dark Green 8948-04 Pro 8948-30 Pro x
Spring Green 8948-07 Pro 8948-31 Pro x
Spinach green 8948-12 Pro 8948-33 Pro x
Medium Red 8958-00 Pro 8958-33 Pro x
Blood Red 8958-01 Pro 8958-34 Pro x
Flame Red 8958-03 Pro 8958-35 Pro x
Currant Red 8958-07 Pro 8958-36 Pro x
Red 8958-13 Pro 8958-37 Pro x
Carmine Red 8958-14 Pro 8958-38 Pro x
Chocolate Brown 8982-02 Pro 8982-11 Pro x
Nut Brown 8982-04 Pro 8982-12 Pro x
Medium Grey 8988-05 Pro 8988-15 Pro x
Graphite 8988-06 Pro 8988-16 Pro x
Pearl Grey 8988-10 Pro 8988-17 Pro x
MACal 8300 PRO (auf Anfrage) 1,00 x 50 1,23 x 50 1,524 x 50
Orange 8301-00 Pro 8301-22 Pro x
Sunflower Yellow 8303-00 Pro 8303-23 Pro x
Medium Yellow 8305-00 Pro 8305-24 Pro x
Light Yellow 8309-00 Pro 8309-30 Pro x
Apricot 8309-16 Pro 8309-31 Pro x
Beige 8329-01 Pro 8329-17 Pro x
Medium Green 8349-00 Pro 8349-34 Pro x
Apple Green 8349-03 Pro 8349-35 Pro x
Dark Green 8349-04 Pro 8349-30 Pro x
Spring Green 8349-07 Pro 8349-31 Pro x
Medium Red 8359-00 Pro 8359-36 Pro x x
Blood Red 8359-01 Pro 8359-39 Pro x
Flame Red 8359-03 Pro 8359-35 Pro x
Dark Red 8359-06 Pro 8359-33 Pro x
Passion Red 8359-08 Pro 8359-40 Pro x
Chocolate Brown 8383-02 Pro 8383-13 Pro x
Imitation Gold 8383-05 Pro 8383-14 Pro x
Dark Grey 8389-01 Pro 8389-18 Pro x
Slate Grey 8389-12 Pro 8389-19 Pro x
Frosty Grey 8389-13 Pro 8389-20 Pro x
MACal 8200 PRO (auf Anfrage) Glänzend 1,00 x 50 1,23 x 50 1,524 x 50
Silver 8269-00 Pro 8269-00 Pro x x
Gold 8279-00 Pro 8279-00 Pro x x
Copper 8279-01 Pro 8279-01 Pro x
MACal 8200 PRO Matt
Silver 8268-00 Pro 8268-00 Pro x x
Gold 8278-00 Pro 8278-00 Pro x
Copper 8278-01 Pro 8278-01 Pro x
MACal 9700 PRO (ab Lager) 1,00 x 50 1,23 x 50 1,524 x 50
Orange 9702-00 Pro 9702-06 Pro x
Yellow 9708-00 Pro 9708-07 Pro x
Sunflower Yellow 9708-03 Pro 9708-08 Pro x
Vermilion Red 9758-05 Pro 9758-14 Pro x
MACsoft 900
Orange 902-00 Cancelled
Lemon Yellow 908-00 Cancelled
Sky Blue 938-04 Cancelled
Medium Green 948-00 Cancelled
Apple Green 948-02 Cancelled
Medium Red 958-00 Cancelled
Light Grey 988-05 Cancelled
TuningFilm – TF 700 BF Sublime (ab Lager) Glänzend 1,524 x 25
Banana Yellow 709-09 709-46 x
Flash Orange 709-35 709-48 x
Green Yellow 749-24 749-54 x
Spicy Red 759-27 759-43 x
Ocean Addict Blue Neue Farbe 739-19 x
TuningFilm – TF 700 BF Sublime (ab Lager) Matt 1,524 x 25
Banana Yellow 708-09 708-46 x
Flash Orange 708-35 708-48 x
Green Yellow 748-24 748-54 x
Spicy Red 758-27 758-43 x
Frosty Blue Neue Farbe 738-66 x
Artic Blue Neue Farbe 738-68 x
MACscreen (auf Anfrage) MACal 8100 70 x 100
Orange 8101 8101-04 x
Golden Yellow 8103 8103-03 x
Dark Yellow 8105 8105-02 x
Light Yellow 8109 8109-01 x
Blue 8139 8139-04 x
Green 8149 8149-03 x
Red 8159 8159-04 x
Black 8189 8189 x
Yellow – matt 8108 Cancelled
Black – matt 8188 Cancelled

Auch dieses Jahr wird Mactac wieder auf der „boot“ seine Produkte präsentieren:

boot 2015
Messe Düsseldorf
17.01. – 25.01.2015
10:00 – 18:00 Uhr
Halle 5 – Stand B23
Mactac stellt auf dem Stand der Firma Alpha mobile-marine aus, die für Beschriftungen ein ca. 6m langes, hochwertiges Aluminiumboot zur Verfügung stellen.
Am 17.01. / 18.01. / 22.01. / 23.01. / 24.01. wird der Profi-Verkleber und Car-/BoatWrapping-Spezialist, Jacques Bechara, an diesem Boot Life-Verklebungen mit Folien aus unserer Serie TuningFilm vornehmen. Bootsverklebungen sind neben der Fahrzeuggestaltung ein großes Aufgabengebiet für TuningFilm. In dieser Serie vereinen sich über 60 Farb- und Effektfolien zur vollflächigen Verklebung und effektvollen Oberflächengestaltung.

 

Vorgestellt werden vor allem die neuen Folien

  • TF 738-66 BF – Frosty-Blue matt Metallic
  • TF 738-68 BF – Arctic-Blue matt Metallic
  • TF 739-19 BF – Ocean-Adict-Blue glänzend
  • TF Pearl Cream BF – Perleneffekt-Oberfläche