Monats-Archive: Mai 2015

Projektbeispiel: Umrüstung eines Leuchtkastens auf LED

Neben den vielseitigen Anwendungen, läutet die LED-Technik auch das Zeitalter alternativer Leuchtmittel ein.  Leuchtkästen lassen sich leicht Strom sparend umrüsten, wobei dabei die Energieersparnis bei über 80% liegt.

Mittels Software erstellen wir Ihnen kostenlos Verlegungspläne für Leuchtkästen und errechnen den Stromverbrauch, sowie das dazu benötigte Netzteil für den Kasten.

LED Technik

Verschiedene Bautiefen von Leuchtkästen erfordern verschiedene LED-Leuchtmittel. Bei Größen ab 150mm Bautiefe werden leistungsstarke 5-LED Module mit 105 Lumen eingesetzt, während Flache Bautiefen durch Module mit Linse gleichmäßig ausgeleuchtet werden können.

Bei doppelseitigen Leuchtkästen kommen sogenannte BOX Module mit besonderer Linsenform zum Einsatz, die den Kasten über die Zarge einstrahlen. Nicht nur Strom lässt sich mittels einer Umrüstung sparen, auch Wartungskosten durch die längere Haltbarkeit sowie durch geringeren Reinigungsaufwand der Anlagen.

Die mit einer Umrüstung entstehenden Anschaffungskosten amortisieren sich dabei schon in kürzester Zeit durch die eingesparten Stromkosten. Diese Amortisation können wir für unsere Kunden in einer Wirtschaftlichkeitsberechnung darstellen und zur Verfügung stellen.

Farben-Frikell und WTB – Ihr Partner für Lichtlösungen und Werbetechnikzubehör

Erfurter Print Cocktail, 2D-Druck trifft 3D-Druck, 10. – 11. Juni, Erfurt

Kostenloser Eintritt für die Erfurter Print Cocktail Messe! 

Erstmals überregional

Der Erfurter Print Cocktail findet in enger Zusammenarbeit mit der Messe Erfurt und den 3D-Druck-Messen Rapid.Tech und FabCon 3.D auf dem Erfurter Messegelände statt. Neben der einmaligen Gelegenheit die neusten Technologien und Systeme in informativer Atmosphäre kennen zu lernen, steht auch wieder der Austausch mit den Experten aus der Industrie bei leckeren Cocktails im Fokus der Veranstaltung. Interessante Themen für das parallel stattfindende Symposium werden ebenfalls wieder zusammen gestellt.

 

Registrierte Besucher des Erfurter Print Cocktail profitieren auch vom freien Eintritt zu den 3D-Druck-Messen Rapid.Tech und FabCon 3.D: Nutzen Sie die Gelegenheit zur Information über eine der wichtigsten Zukunftstechnologien bei der etabliertesten Fachmesse für 3D-Druck in Deutschland. Lernen Sie nicht nur die Systeme, sondern auch das breite Anwendungsspektrum kennen.

 

Wir, d.h. die Firmen Farben-Frikell und WTB WerbeTechnikBedarf, haben unsere Geräte von namenhaften Herstellen im Gepäck, unter anderem den HP Latex 360 welcher im Workflow mit einem Schneideplotter von Summa gezeigt wird. Den Roland UV-Drucker LEF-20 können Sie genauer unter die Lupe nehmen. Aus unserem breit gefächerten Zubehör- und Verbrauchsmaterialsortiment präsentieren wird Ihnen unter anderem Produkte von Orafol, Poli-Tape, Emblem, Aslan, Simona, Evonik und weiteren Herstellern. Die aktuelle LED-Technik wird auch vor Ort gezeigt.

 

Als Dienstleistung bieten wir den Plattenzuschnitt an. Mit unserer neuen Thüringen Tour können wir nun auch hier Platten anliefern.

 

www.printcocktail.de

 

Das Angebot der Farben-Frikell und WTB

Werbetechnik reicht von der Werbetechnik und Lichtwerbung über den Digitaldruck- und Siebdruck-Bedarf bis hin zur modernen und energiesparenden gestalteten Leuchtwerbung.

 

Weitere Leistungen runden unser Profil ab:

Tampondruckzubehör, Siebdruck-Bedarf, Transferpressen für Ihr Textilangebot, Schneidgeräte, Werkzeuge und Hilfsmittel, sowie viele Medien für die verschiedensten Verfahren, Acrylglas-, Aluverbundplatten, PVC-, Hart- & Leichtschaum-Platten, Selbstklebefolien, Druckfolien, Laminate, Planen, Papier & Kartonagen.

• Technische Beratung
• Schablonendienst
• Zuschnittcenter

 

 

Lichtlösungen

Auch für Ihr Projekt kann eine LED-Planung und eine Vergleichsrechnung zur Energieeinsparung erstellt werden.

Wir präsentieren Ihnen unsere Produkte. Fachkundige Mitarbeiter beantworten gern Ihre Fragen zu Dekorationen, Ausleuchtung von Werbeanlagen, Objekten, Einzelbuchstaben und Fassadenkonturen.

 

Digitaldruck

Als zertifizierte und autorisierte Fachhändler für Roland, Summa und HP zeigen wir Ihnen Drucktechnologien, die UV-härtende Tinten mit weiß und Lack oder Latex-Tinten verarbeiten.

Der Roland Versa UV LEF-Flachbettdrucker kann eine Vielzahl von Materialien und Objekten mit einer Dicke von max.10 cm direkt bedrucken. Das Gerät druckt mit sechs Tintenfarbtönen, d.h. zusätzlich mit weiß und Lack und ist in zwei unterschiedlichen Modellen erhältlich.

Die HP Latex 300 Serie druckt mit wasserbasierten Latex-Tinten. Durch den Einsatz eines Optimizers können auch vielfältige unbeschichtete Medien mit hoher Qualität bedruckt werden. Die Drucke können sofort nach dem Druck weiterverarbeitet werden.

 

Schneideplotter

Die Summa Schneideplotter S Class 2T-Serie sind hochwertige Schneideplotter mit Tangentialmesser-Antrieb. Sie besitzen ein spezielles Tracking-System, ein optisches Erkennungssystem und viele Sonderfunktionen. Somit können kleinste Details und Schriften geplottet werden. Es lassen sich neben einfachen Plotterfolien auch Sandstrahlfolien, Kartonmaterialien, Planen u.v.m bis zu einer Stärke von 1mm schneiden. Die Ansteuerung erfolgt erstmalig über einen Ethernet-Anschluss.

  • Optional kann hier ein Kamerasystem oder ein zweiter Zeichenstift eingesetzt werden.
  • Die Summa F Serie stellt einen vielseitig einsetzbaren Flachbrett-Schneidedrucker dar.
  • Das Einstiegsmodell Summa Cut D60 gehört zu den populärsten Schleppmesser-Plottern mit einem sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis. Viele Funktionen der Tangentialserie wurden auch hier integriert.

 

 

Veranstaltungsort

Messe Erfurt
Gothaer Straße 34
Glashalle 1

Öko Workflow Braunschweig: Digitaldruck und Car Wrapping PVC- und Weichmacherfrei

Car Wrapping in Top-Qualität ohne PVC & Weichmacher zu wettbewerbsfähigen Preisen!

Am vergangenen Montag stellten wir Ihnen in Braunschweig einen Ökoworkflow vor, wie man PVC- und Weichmacher-frei Carwrapping leben kann. Wir hatten eine besonders gut besuchte Veranstaltung, was uns sehr erfreute.

Dazu stellte Herr Christian Frikell (Geschäftsführer in Braunschweig) den Besuchern und Besucherinnen  die verwendeten Folien von Orafol vor und erläuterte deren große Vorteile.


Der HP Latex 360 Drucker wurde von Herrn von Hoff ausführlich und anschaulich präsentiert. Es wurde die neue Premium Öko Digitaldruckfolie Orajet 3981RA mit einem Carwrapping Motiv mit geruchsneutraler & lösemittelfreier Latextinte bedruckt, die einzelnen Arbeitsschritte wurden verdeutlicht und die Teilnehmer konnten auch ihre Fragen stellen.

Anschließend laminierte Herr Petzold die Druckfolien mit der Oraguard 289F, die ebenfalls frei von PVC und Weichmachern ist, mit dem Expert L 160 C.
Parallel verklebte Herr Bös von der „bös-Folien Lounge“ und 2. Vorsitzender der German Wrapping Association die Folie und machte deren Vorzüge deutlich. So z.B. die extreme Geschmeidigkeit, der hoher Glanzgrad des dazugehörigen Laminates und den hilfreichen RA-Kleber, der u.a. ein großflächiges Auflegen ermöglicht.

Und natürlich gibt es zur Einführung des Materials auch ein sehr günstiges Aktionsangebot.

Viele andere Fragen wurden auch zur Verklebetechnik und dem Druck mit Latextinte gestellt und sehr tiefgehend beantwortet.

Nun muss jeder selbst seine Fingerfertigkeiten üben.

Hilfreich wäre dazu aber auf jeden Fall, unser nächstes Verklebeseminar zu besuchen.

Roland VersaWorks Seminare 21. & 22.04.2015 in Braunschweig

Aufgrund der hohen Anzahl der Teilnehmer wurde das diesjährige Seminar auf 2 Tage erweitert. Beginnend mit der Begrüßung aller Seminarteilnehmer durch den Geschäftsführer Herrn Christian Frikell, übergab dieser folgend die Moderation an den Leiter des Seminars, Herrn Stefan Höfs, Produktspezialist der Firma Roland DG. Die bei jedem Roland Digitaldrucker beiliegende RIP Software VersaWorks wird kontinuierlich weiterentwickelt und mit kostenfreien Software-Updates den aktuellen Marktgegebenheiten der Hard- und Software angepasst. Insgesamt bietet Roland VersaWorks die optimale Brücke zwischen dem Anwender und der Ausgabe des Digitaldruckgeräts.

 

Das Seminar beinhaltete alle signifikanten Funktionen von VersaWorks, insbesondere mit den folgenden Schwerpunkten:

  •  System-Voraussetzungen – geeignete Voreinstellungen der Software
  • Print Engine
  • Voreinstellungen Warteschlange – EPS Rand / Hotfolder
  • Qualität / Colormanagement – Medientyp / Interpolation
  • Druckersteuerung – Autom. Abschneiden / Überdrucken / Seitenabstand
  • Job Ticket & Marken
  • Schneiden – Schnittsteuerung / CutContour / PerfCutContour / Crop Marks
  • Drucken mit Spezialtinten – Metallic / Weiß / Lack
  • Sonderfarben – Roland Color Libaries / Spezial Farben / Spot Farben
  • Schneiden und Kacheln
  • Variable Daten (Illustrator und Corel)
  • Verschachteln
  • Archivieren
  • Job Protokoll

Neu übermittelte Kenntnisse konnten von den Teilnehmern direkt umgesetzt werden, Fragen zu den jeweiligen Abschnitten wurden sofort vom Seminarleiter kompetent beantwortet. Ebenfalls wurden Übungen und alternative Möglichkeiten zu einzelnen Anwendungsfällen aufgezeigt.

Alle Seminarteilnehmer erhielten zum Ende hin ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, insbesondere beim Seminarleiter Herrn Stefan Höfs, der Firma Roland DG und allen weiteren Personen, die übergreifend zur Umsetzung beigetragen haben.