Monatliches Archiv: September 2014

Fahrzeug-Verklebeseminar 24.09.2014

Eines der letzten Verklebeseminar des Jahres 2014 fand bei unserem Kunden FolienSystemTechnikmit 14 Teilnehmern und Teilnehmerinnen, in Celle statt.

Nach einleitenden Worten durch Herrn Oliver Brinn-Holtz, wurden die Teilnehmer durch den Seminarleiter, Herrn Manfred Hunold, auf den praktischen Teil des Seminares eingestimmt.

Im Theorieteil über Folien, ihren Aufbau, Eignung und Anwendung, erläuterte Herr Hunold anschaulich die Handhabung von kalandrierten und gegossenen Folien und zeigte die Unterschiede auf. Intensiv wurden auch mögliche Fehler bei der Verklebung beschrieben und Lösungen gezeigt.

Die Teilnehmer haben einiges an Tipps und Tricks aus der langen Berufspraxis insbesondere bei Fahrzeugkomplettverklebungen von Herrn Hunold erfahren.

Als Fahrzeuge standen ein Mercedes Benz-Vito, ein Audi-Q5 und ein VW Multivan-T5 zur Verfügung. Der VW-T5 wurde uns von einem Seminarteilnehmer zusätzlich als Demofahrzeug zur Verfügung gestellt.

Der Audi Q5 so wie der Mercedes Benz Vito wurde mit der Orafol 970-464 rasengrün vollflächig beklebt. Zusätzlich wurde der „Vito“ partiell mit der digitalbedruckten Orajet 3951, laminiert mit  Oraguard 293 und der Window-Graphics-Folie Orajet 3676, mit Laminat Oraguard 297GF beklebt. Die notwendige Kantenversieglung wurde mit dem Lackstift „ Sealitpen“ demonstriert.

Der Orafol PowerClean Reiniger wurde in der Anwendung demonstriert und konnte von den Teilnehmern ausgiebig getestet werden. Ebenso die Anwendung des Oracal Vorreinigers und des Clean+Care Kit für glänzende Oberflächen.

Als weitere Demoobjekte standen diverse, auf einem Lackierständer montierte Fahrzeugteile wie Motorhaube und Seitentür zur Verfügung. Hierbei konnten die Teilnehmer u. a. die Schneidetechnik auf Lack üben und verfeinern, ohne Angst den Lack zu beschädigen.

Schneidetechniken der Folien z. B. an Kanten, Aussparungen und Zierleisten wurden anschaulich demonstriert. Der Schwerpunkt des Seminars lag darin, mit praktischen Übungen den Teilnehmern Grundlagen der Fahrzeugvollverklebung zu vermittelt. Viele Tipps und Tricks, die Herr Hunold zeigte und erläuterte, sollen die Teilnehmer in die Lage versetzen, eigenständig mit der Vollverklebung von Fahrzeugen zu beginnen.

Den Teilnehmern wurde nahe gelegt, ihre erworbenen Erfahrungen aus dem Seminar zeitnah in der Praxis zu vertiefen. Nur wer sich ständig mit dem Thema Car-Wrapping beschäftigt, wird auf Dauer ein „Profi“.

Eine Seminarmappe mit allen relevanten Unterlagen zum Thema Fahrzeugvollverklebung und die übergebenen Folienfächer sollen jedem Teilnehmer bei der eigenen Umsetzung des Themas Fahrzeugvollverklebung Unterstützung sein. Mit der Auswahl von 98 glänzenden und matten Folienfarbtönen, sowie 23 unterschiedlichen Strukturfolien dürfte die „passende Folie“  zu finden sein.

Allen Teilnehmern herzlichen Dank für ihr Engagement, der Firma FolienSystemTechnik für die partnerschaftliche Unterstützung und Herrn Hunold für die fachkundige Anleitung bei der Durchführung der vielfältigen und anspruchsvollen Arbeiten an den Fahrzeugen.